MDESIGN compendium


  Apparate & Rohrleitungen > - Rohrleitungen > Flanschverbindungen > Dichtheitsklassen, Dichtheitskriterien  

Die EN 13555 definiert Dichtheitsklassen LN, die in Form von entsprechenden maximalen spezifischen Leckageraten festgelegt sind:

Bei der Auswahl und Auslegung von Dichtungen technisch dichter Flanschverbindungen ist nach der TA Luft die Dichtheitsklasse L0,01 mit einer spezifischen Leckagerate von unter 0,01 mg/(s⋅m) anzuwenden. Als Prüfmedium soll Helium genommen werden.
Die Leckagerate 0,01 mg/(s⋅m) wird folgendermaßen interpretiert: Bei einer Dichtung von 1 Meter Durchmesser darf pro Sekunde maximal 0,01 Milligramm Medium austreten.

 Impressum - Datenschutz - AGB - Nutzungsbedingungen -  Cookies  -  © 2024 TEDATA GmbH INGGO V 5.0.0